Cello-Orgel-Duo aus Barcelona in der Martinskirche

Heute um 17 Uhr

Artikel vom 17. August 2018 - 17:54

SINDELFINGEN (red). Beim neunten Konzert der diesjährigen Orgelreihe in der Martinskirche sind heute um 17 Uhr Matthias Weinmann (Cello) und Izumi Kando (Orgel) zu Gast. Die Liturgie übernimmt Mirjam Breitling.

Auf dem Programm steht "Erschienen ist der herrlich Tag" von Richard Jung (1861-1932), die Danses sacrées von Enjott Schneider (*1950), "Louange pour léternité de Jésus" von Olivier Messiaën (1908-1992), Variationen über ein japanisches Lied "Kagome" von der Organistin Izumi Kando selbst, die "Kontakion aus der 3. Suite für Cello solo" von Benjamin Britten (1913-1976), Variationen über "To call my True Love to my dance" von Naji Hakim (*1955), eine Serenade von Francis Poulenc (1899-1963) sowie "Prayer" von Ernst Bloch (1880-1959).

Geboren in Heidelberg, studierte Matthias Weinmann an der dortigen Musikhochschule. Nach einem Jahr in Antwerpen wurde er 1990 Mitglied im Gran Teatre del Liceu, dem größten Opernhaus von Barcelona. Seit 1999 ist er dort stellvertretender Solocellist. Durch sein starkes Interesse an Kammermusik hat Weinmann in verschiedenen europäischen Ensembles mitgewirkt. Neben seiner Arbeit in der Oper gibt er regelmäßig Konzerte mit Izumi Kando und organisiert selbst die Konzerte der Martin-Luther-Kirche in Barcelona. Außerdem engagiert er sich in dem Projekt "Bach zum Mitsingen".

Izumi Kando wurde in Osaka (Japan) geboren. Dort studierte sie auch an der Musikhochschule. Eine Zeit lang war sie Organistin an der Konzerthalle von Takarazuka. Danach kam Izumi Kando nach Europa und führte ihr Orgelstudium in Lyon (Frankreich) fort, um anschließend iberische Orgelmusik am Conservatori Superior del Liceu von Barcelona zu studieren. Seit 1992 ist sie als Organistin an der deutschen Martin-Luther-Kirche in Barcelona tätig. Seit 2012 organisiert sie Orgelkonzerte an der Catarina-Universität (Matsuyama, Japan). Mit Matthias Weinmann spielt sie seit 1995 Konzerte in Spanien, Deutschland und in der Schweiz.

Veranstalter der Reihe ist die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Sindelfingen. Für die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Sindelfingens (ACK) sprechen die Liturgen. Der Eintritt ist frei, um eine angemessene Spende (Richtwert 5 bis 10 Euro) wird gebeten.

Verwandte Artikel