"Dr. Mabuse" auf Schwäbisch

Vorpremiere im Kulisse-Kino

  • img
    Gert Fröbe (links) und Dodokay

Artikel vom 07. August 2018 - 16:42

WEIL DER STADT (red). Dominik Kuhn ist als Dodokay mit seinen schwäbischen Versionen von Filmklassikern bekannt geworden Der Mann, der "Star Wars" die Mundart beibrachte, hat jetzt ein neues Projekt am Start: Fritz Langs Filmklassiker von 1960 "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse" wurde von Dodokay komplett neu auf Schwäbisch synchronisiert. Die neue Version heißt "Die 1000 Glotzböbbel vom Dr. Mabuse" und handelt von einer neuen verrückten, schwäbischen Erfindung: dem Internet. Dodokay spricht alle Rollen selbst, und so können Gert Fröbe und Peter van Eyck auf einmal bestes Schwäbisch.

Dieser Spaß ist bereits vor dem offiziellen Kinostart (30. August) am Mittwoch, 15. August, um 21.15 Uhr als Vorpremiere im Kulisse-Sommernachtskino in Weil der Stadt zu sehen. Eintritt: 7,50 Euro, Reservierungen unter Telefon (0 70 33) 22 41.

Verwandte Artikel