Wolfgang Bauer in der Musikschule

Mit "The sound of trumpet"

  • img
    Wolfgang Bauer bei einem Konzert in Sindelfingen im Jahr 2014 Foto: Bischof

Artikel vom 12. Juni 2018 - 10:42

HERRENBERG (red). Das City-Brass-Trompetenensemble unter Leitung von Wolfgang Bauer ist am Samstag, 16. Juni, um 20 Uhr in der Musikschule Herrenberg zu Gast. Bei "The sound of trumpets" präsentiert sich die Trompetenklasse des Stuttgarter Musikprofessors.

Wolfgang Bauer ist am Böblinger Tanneberg aufgewachsen. Schon im Grundschulalter spielte er Trompete und Klavier. "Am AEG habe ich dann das optimale Umfeld gefunden", erzählte er einmal der Kreiszeitung. Viel gelernt habe er auch bei der Böblinger Stadtkapelle, wo er viele Jahre "mit großem Vergnügen mitgewirkt" und kollegiales Miteinander erlebt habe. Nach dem Abitur studierte Wolfgang Bauer an der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker und arbeitete als Solotrompeter bei renommierten Orchestern, darunter das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Seit vielen Jahren ist er ein gefragter Solist und Pädagoge. Er lehrte an der Frankfurter Hochschule für Musik, übernahm dann die Leitung der Trompetenklasse an der Musikhochschule der Basler Musikakademie. Seit 2000 ist er Professor an der Musikhochschule in Stuttgart.

Der Eintritt kostet 12, ermäßigt 6 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es unter anderem beim Sekretariat der Musikschule.

Verwandte Artikel