Schaubühne Sindelfingen feiert gelungene Premiere

  • img

Artikel vom 29. September 2017

SINDELFINGEN (red). Die Schaubühne Sindelfingen hat am Freitagabend im Theaterkeller eine gelungene Premiere mit ihrer neuen Inszenierung "Venedig im Schnee" gefeiert. Regie führt erstmals Axel Finkelnburg (61), der seit vielen Jahren als Schauspieler agiert. In der Komödie von Gilles Dyrek geht es um ein Abendessen zweier Paare. Eine der Frauen gibt sich als Ausländerin aus, spricht in einer Phantasiesprache und erfindet ein von Armut geschlagenes Heimatland. Als ihr die Gastgeber Geschenke für die notleidende Bevölkerung aufdrängen, greift sie freudig zu und animiert die Gastgeber zu immer neuen "guten Taten". Aus der frechen Täuschung entsteht eine herrlich komische Dynamik in dieser flott inszenierten Komödie.

Es spielen Mathias Baier, Florian Penkwitt, Katrin von Hochmeister und Katrin Finkelnburg. Weitere Termine nach der Premiere sind am 30. September sowie am 1., 3., 6., 7., 8., 13., 14. und 15. Oktober. Beginn um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Vorverkauf beim i-Punkt.

Foto: Tarek Musleh