Ralf Grunewaldt hat 300 Vogelspinnen - VIDEO

  • img
    Hier fühlt sich Ralf Grunewaldt wohl: im Wohnzimmer bei den Terrarien / Foto: ruchay-Chiodi

Vogelspinnen sind für viele Menschen der pure Albtraum, was Ralf Grunewaldt eigentlich nicht verstehen kann. Seit 2005 lebt der 44-Jährige in Hildrizhausen und pflegt ein spezielles Hobby: Er hält und züchtet die haarigen Tierchen in seiner Wohnung.

Artikel vom 02. August 2017 - 20:00

HILDRIZHAUSEN (rb). Betrachtet man die bunten Exemplare, die in ihren seidenen Wohngespinsten sitzen und sich ab und an auf Erkundungstour durch das Terrarium begeben, kann man ein bisschen die Begeisterung nachvollziehen, die Grunewaldts Sammlerfreude begründet. ,,Die eleganten Bewegungen und wie sie sich häuten, jagen und Nahrung zu sich nehmen, die teilweise krassen Farben einiger Arten, sowie die unterschiedlichen Verhaltensweisen faszinieren mich sehr", erklärt er - keine allzu große Überraschung also, dass sich der Achtbeiner-Fan eine Spinne auf den Unterarm hat tätowieren lassen.

► Kompletter Artikel (Bezahlbereich)