• Biennale Sindelfingen: Beklemmendes Stück über Hexenverfolgung

    zur Fotogalerie Biennale Sindelfingen: Die Inszenierung "denunziert. verfolgt. getötet." über Hexenverfolgung entwickelt einen unheilvollen Sog

    Kultur Am Freitag war die Uraufführung von Axels Kraußes Inszenierung des Altstadttheaters zum Sindelfinger Hexenpfad. Im Rahmen der Biennale haben Dieter E. Hülle und seine Frau Sabine Duffner darin die Hexenprozesse in Sindelfingen verarbeitet. Das Ergebnis ist ebenso ein faszinierendes wie beklemmendes Theatererlebnis.SINDELFINGEN. Eine grausige Ära der Stadtgeschichte wird im Rahmen der Biennale von Schauspielern der Sindelfinger Theatergruppen aufgerollt: Zu Beginn des 17. Jahrhunderts war Sindelfingen ein Ort mit rund 1400 Einwohnern im Herzogtum Württemberg. Die Bevölkerung litt schwer unter den Auswirkungen der sogenannten "Kleinen Eiszeit". Kälte

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Sindelfinger Videokunst im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Kinonews
Wetter
Börse
  • DAX
    Chart
    DAX 11.580,00 -0,27%
    TecDAX 2.705,25 -0,56%
    EUR/USD 1,1143 -0,02%

    Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation