Äffle und Pferdle: Zeichner in Böblingen zu Gast

Alexander Linke am Sonntag im Fleischermuseum

  • img
    Alexander Linke

Artikel vom 29. August 2016 - 17:18

BÖBLINGEN (red). Am Sonntag, 4. September, lädt das Deutsche Fleischermuseum am Marktplatz von 14 bis 18 Uhr alle Interessierten zu einem Nachmittag mit dem Zeichner Alexander Linke ein. Dabei wird dieser Schnellskizzen live in Anwesenheit der Besucher anfertigen.

Alexander Linke wurde 1977 in Stuttgart geboren. Der gelernte Werbe- und Medienvorlagenhersteller widmete sich von Kindesbeinen an der Aquarellmalerei und dem Comiczeichnen. Seit 1999 illustriert er für die Langfilm Medienproduktion in Stuttgart, seit 2008 zeichnet er die schwäbischen Kultfiguren "Äffle und Pferdle". Im Hauptberuf arbeitet er als Grafiker in einer Werbeagentur. Er wohnt in Aichtal.

Die Sonderausstellung des Deutschen Fleischermuseums mit dem Titel "Wie's Pferdle zu sei'm Äffle kam" ist noch bis zum 25. September zu sehen. Sie präsentiert die Entwicklung der beliebten schwäbischen Zeichentrickfiguren von den ersten Bleistiftskizzen bis zur heutigen Computeranimation.

Die nächsten öffentlichen Führungen in der Ausstellung finden an diesem Mittwoch, 31. August, und am Mittwoch, 7. September, jeweils um 18 Uhr sowie bei der Finissage am Sonntag, 25. September, um 15 Uhr statt.