Anzeige

Tino Sehgal mit "This is exchange" in der Galerie Sindelfingen

Kulturtipp

  • img
    Tino Sehgal vor der Galerie am Sindelfinger Marktplatz / KRZ-Foto: Bischof

Artikel vom 19. November 2014 - 09:52

SINDELFINGEN (red). Bereits 2003 war Tino Sehgal in einer „Kunst + Projekte“-Ausstellung in Sindelfingen vertreten. Da stand er ganz am Anfang seiner Karriere. Inzwischen gehört der 38-Jährige zu den gefragtesten Künstlern weltweit – nicht mit Bildern oder Plastiken, sondern mit "konstruierten Situationen". Eins dieser Werke, „This is exchange“, ist seit Samstag in der Galerie der Stadt Sindelfingen zu erleben, betreut von GGS-Schülern.

Der Besuch bei der Langen Nacht der Museen am Samstag war für Sehgal gewissermaßen eine Reise in die Vergangenheit, denn der Wahl-Berliner ist in Böblingen aufgewachsen und am Goldberg-Gymnasium in Sindelfingen zur Schule gegangen. "Schön, wieder einmal hier zu sein", sagte er.

 

 

Verwandte Artikel