Popstar, Preisträger und eine fette Katze

Programm für "Big Sounds 2014 " in Böblingen steht: Topact Curtis Stigers - Karten bei der KREISZEITUNG

  • img
    Mit der Pop-Ballade "I Wonder Why" wurde Curtis Stigers weltberühmt. Im September spielt er mit der SWR-Bigband beim "Big Sounds"-Festival in Böblingen Foto: Mali Lazell

Artikel vom 06. Mai 2014 - 18:42

BÖBLINGEN (red). Eröffnet wird die dritte Auflage des Böblinger "Big Sounds"-Festivals am Freitag, 19. September, von Goran Bregovic & His Wedding and Funeral Band im Europasaal der Kongresshalle Böblingen. "Er verbindet den Klang einer Zigeuner-Blaskapelle mit traditioneller bulgarischer Polyphonie, die Klänge von elektrischer Gitarre und traditionellem Schlagzeug mit ungewöhnlichen Rockakzenten", heißt es in der Ankündigung der Veranstaltungsagentur Opus. Als Vorband will die zwölfköpfige Brassband Traktorkestar aus Bern das Publikum auf Betriebstemperatur bringen.

Die Retro Brüder eröffnen den Familien-Samstag (20. September) im Außenbereich. Auf allerhand Vintage-, Blech- und Schlaginstrumenten präsentiert die Band am Nachmittag Schmuckstücke vergangener Tage. Parallel dazu findet um 15 Uhr im Württembergsaal der Kongresshalle das kostenlose Kinderkonzert statt. Hier lautet das Motto: "Zuhören, ausprobieren, mitmachen". Danach spielt die Freiburger Band Fatcat auf der Open-Air Bühne. Die "fette Katze" hat souligen Gesang und deftige Soli zu bieten. Ihr Stil: New Funk. Als letzte Band im Außenbereich spielt am späten Nachmittag Tansy Davis Supersoul. Die elfköpfige Formation präsentiert laut Opus "eine eigene Mischung aus Soul, Fusion und Funk".

Für Samstagabend hat sich mit Curtis Stigers ein echter Hochkaräter angekündigt. Stigers, der in den 90ern mit Songs wie "Wonder Why" oder "You"re All That Matters to Me" weltberühmt wurde, wird im Europasaal spielen. Für "Big Sounds" werden die Hits des Popstars neu arrangiert und erstmalig gemeinsam mit der renommierten SWR Bigband präsentiert. Diese wurde bereits vier Mal für den begehrten Grammy Award nominiert, zuletzt 2010.

Finale mit Bläserphilharmonieund Klarinettist Sebastian Manz

Eröffnet wird der Abend vom Jazzensemble Baden-Württemberg. Das sind fünf hochklassige Musiker (darunter der Saxofonist und bisherige Festival-Mitorganisator Peter Lehel) die allesamt im Laufe ihres Schaffens mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet worden sind.

Am Sonntag 21. September, ist schließlich Blasmusiktag. Der beginnt mit einer Gratis-Matinee im Außenbereich. Um 11 Uhr macht dort POLKAbrass mit traditioneller Blasmusik aus Deutschland, Österreich, Böhmen und Mähren den Anfang. Für den Nachmittag sind Auftritte der Brass Band A7 und der Stadtmusik Stockach geplant. Die Brass Band A7 ist eine junge Band nach traditionellem britischen Vorbild und im Raum Memmingen im Allgäu beheimatet. Im Europasaal spielt am Sonntagabend der herausragende Klarinettist Sebastian Manz zusammen mit dem eigens für das Festival geformten Bläserphilharmonie Baden Württemberg unter der Leitung von Toni Scholl. Manz ist seit vier Jahren Soloklarinettist des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR. Zweimal wurde er bereits mit dem begehrten ECHO-Klassik ausgezeichnet.

Im Vorprogramm dieses Abendkonzertes tritt, in Kooperation mit Musiklehrern mehrerer Böblinger Schulen, das Schüler-Blasorchester Böblingen auf. Das Orchester besteht aus Schülern der Bläserklassen des Albert-Einstein-, Lise-Meitner- und Otto-Hahn-Gymnasiums. Begleitet werden die Schüler vom renommierten Saxophonisten Peter Lehel.

Tickets im Vorverkauf gibt es beim City-Kartenservice der KREISZEITUNG in Böblingen, Bahnhofstraße 27, Telefon (07031) 6200-29, und im Stern-Center Sindelfingen, Telefon (07031) 879294. Neben Einzeltickets gibt es auch einen Festivalpass. Damit bezahlt man nur einmal und hat Zutritt zu allen Big Sounds Konzerten. Wer einen Pass kauft, spart 20 Prozent im Vergleich zum Einzelpreis. Zudem sind die Pässe beliebig auf andere Personen übertragbar. Eine Bestellung des Passes ist nur per E-Mail unter big-sounds[*]opus-stuttgart.de oder unter Telefon (0711) 509900 möglich.

Weitere Infos zum Festival gibt es unter http://www.big-sounds.com. im Internet.

Verwandte Artikel