• Gärtringen: Keine Badefreude in den Sommermonaten

    Die diesjährige Freibad-Saison fällt ins Wasser: Gärtringer können wegen der Sanierung des Beckens erst wieder im Jahr 2022 das kühle Nass genießen. Die Gemeinderäte einigten sich auf eine Auskleidung des Beckens mit Edelstahl. Kostenpunkt: 2,4 Millionen Euro.

    Gärtringen GÄRTRINGEN. "Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr". Mit diesen Worten verabschiedet sich das Gärtringer Freibadteam auf der Kultur- und Freizeitseite der Gemeinde-Homepage von der vergangenen Sommersaison. Ein Wiedersehen wird es allerdings erst wieder im Jahr 2022 geben, wie der Gemeinderat nun in seiner öffentlichen Sitzung am Dienstagabend beschlossen hat.Im idyllisch gelegenen Freibad im Schatten alter Bäume die Seele baumeln lassen und im kühlen Nass für spritzige Abkühlung sorgen - aus diesem Sommerfeeling wird in diesem Jahr am Gärtringer Weingartenberg nichts. Einstimmig votierte der Gemeinderat dafür, das Freibad in der kommenden Saison nicht zu öffnen, um so einen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine