• Das Waldhaus in Hildrizhausen hat ein neues Herzstück

    Neue Verwaltungszentrale und neue Wohnstätte auf Zeit für Jugendliche mit familiären Problemen: Die Jugendhilfeeinrichtung in Hildrizhausen hat einen 2,4 Millionen Euro teuren Neubau hochgezogen und inzwischen alle drei Etagen in Beschlag genommen.

    Hildrizhausen HILDRIZHAUSEN. Mit rund 200 Angestellten hat sich die gemeinnützige Jugendhilfe Waldhaus mittlerweile, im Jahr 63 ihres Bestehens, zu Hildrizhausens größtem Arbeitgeber gemausert. Jetzt ist dort, auf dem Gelände am Schönbuchrand, ein weiterer Baukörper hochgezogen worden. Im Grunde genommen handelt es sich dabei um nichts Geringeres als das neue Herzstück der Einrichtung, das in zwei Jahren Bauzeit in die Mitte des 1,2 Hektar großen Areals hineingepflanzt wurde.Auf 1,8 Millionen Euro werden sich voraussichtlich die Kosten für das so genannte "Haus Nummer 7" addieren, einen drei Stockwerke hohen Baukörper mit diversen Balkonen und markanter Fassadenverkleidung aus Lärchenholzlatten.

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine