• Dreieinhalb Stunden Überzeugungsarbeit

    Sieben Bürgermeister-Bewerber stellen sich in der Steinenbronner Sandäckerhalle vor. Eine von ihnen überrascht damit, dass sie nicht unbedingt gewählt werden will. Das Hygienekonzept bei der Veranstaltung ist ausgefeilt.

    Steinenbronn STEINENBRONN. Rund 400 Besucher waren am Freitagabend in die Gemeindehalle gekommen, um die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 11. Oktober, zu hören und zu sehen. Wegen der Corona-Pandemie wurde jedem Bürger ein eigener Platz zugewiesen. Der ausgetüftelte Hygieneplan der Verwaltung sorgte dafür, dass die Veranstaltung dreieinhalb Stunden dauerte. Zum Schluss sagte Bürgermeister Johann Singer, der durch den Abend führte: "Passen Sie bitte auf, dass es auf dem Parkplatz keine Pulkbildung gibt."Die fünf Männer und zwei Frauen hielten jeweils eine Rede von maximal zehn Minuten. Im Anschluss wurden ihnen allen jeweils sieben gleiche von Bürgern eingereichte Fragen gestellt.Der

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine