"Hof-Theater" in Herrenberg in Zeiten von Corona

Theatergruppe führt Stück für Menschen mit Behinderung auf.

  • img
    Das Dialog-Theater aus Stuttgart führte ein Corona-angepasstes Stück auf Foto: red

Artikel vom 09. August 2020 - 16:18

HERRENBERG (red). Im Wohnheim für Behinderte in der Friedrich-Fröbel-Straße in Herrenberg gab es schon lange keine Aufführungen mehr. Diesen Montag wurden die Hausbewohner jedoch mit einer Darbietung vom Dialog-Theater aus Stuttgart überrascht, berichtet Johannes Söhner von der Evangelischen Erwachsenenbildung.

Mit dem Titel "Frischer Wind" präsentierten Kornelia Masur, Dagmar Wezel, Oliver Kurz und Karlo Müller eine Theateraufführung, die speziell für Pflegeeinrichtungen in der Corona-Zeit geschrieben wurde. Frei nach dem aristotelischen Motto: "Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen" wurde das Stück extra so konzipiert, dass es auch in Vorhöfen aufgeführt werden kann. Inhalt war eine Schiffsreise mit den unterschiedlichsten Reisezielen, wobei von den Schauspielern viele bekannte Lieder an den entsprechenden Orten angestimmt wurden. Organisator Johannes Söhner von der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenbezirk Herrenberg war angetan von der Theatertruppe, die immer wieder lustige Einlagen lieferte. Besonders viel Spaß hatten die Menschen mit Behinderung am illustren Reiseprogramm, da es immer wieder Anlass bot, sich an die eigenen Reiseerlebnisse zu erinnern.

Verwandte Artikel