Neustart unter Vorbehalt

Der Holzgerlinger Kulturkalender fürs zweite Halbjahr liegt vor.

  • img
    Da schau her: In Holzgerlingen lebt der Kulturbetrieb wieder auf Foto: red

Artikel vom 02. Juli 2020 - 17:54

HOLZGERLINGEN (red). Trotz der aktuellen Lage haben sich die Kulturmacher in Holzgerlingen um ein neues Kulturangebot bemüht - der Veranstaltungskalender für das zweite Halbjahr liegt druckfrisch vor. Die Veranstaltungen stehen allerdings unter Vorbehalt: Sollte die Zahl der Infizierten wieder steigen, können Veranstaltungen auch wieder abgesagt oder verschoben werden. Sollte es soweit kommen, wird dazu rechtzeitig auf http://www.holzgerlingen.de informiert.

Vor allem in der Burg Kalteneck, in der Stadthalle und in der Stadtbibliothek soll der Kulturbetrieb wieder Fahrt aufnehmen: Musik, Theater, Kabarett und Kunst stehen auf dem Programm.

Geplant ist, den Start des zweiten Kulturhalbjahres am 12. September mit "From New Orleans to Chicago" zu eröffnen. Der Saxofonist Stephan Völker wird zusammen mit dem Ausnahmepianisten Mike Schoenmehl und dem afroamerikanischen Gospelsänger Ardell Johnson ein abenteuerliches Stück Jazzgeschichte heraufbeschwören.

Nur einen Monat später, am 17. Oktober kommt Kabarettist Stefan Reusch nach Holzgerlingen mit seinem Programm "Reusch rettet die Welt". Am 28. November erobern dann Leona und Stefan Kellerbauer den Saal der Burg Kalteneck mit einem Weihnachtszauber. Begleitet werden sie von dem in München sehr bekannten Pianisten Florian Markel.

Der Titel der diesjährigen Herbstausstellung des Arbeitskreises Kunst und Kultur in der Burg Kalteneck lautet "Antrieb". Vom 12. September bis zum 4. Oktober präsentieren Künstlerinnen des Ateliers am Westkai aus Stuttgart ihre Arbeiten. In fließenden Farbübergängen, Farbschichten und Collagen veranschaulichen sie das Thema.

Parallel dazu bietet die Stadtbücherei mit einer Bilderbuch-Party, einem Bienen-Nachmittag, einem Literaturabend und einem Familiennachmittag zum 20-jährigen Jubiläum ein spannendes Programm für Jung und Alt. Auch das Kindertheater Vagabündel gastiert in der Stabi. Die städtische Musikschule und die örtlichen Vereine warten mit weiteren Veranstaltungen und Ausstellungen auf.

Verwandte Artikel