• Herrenberger Fruchtkasten gibt seine Schätze preis

    Die mehr oder weniger sortierten Bestände des Herrenberger Fruchtkastens werden inventarisiert. Das markante Gebäude in der Südostecke der Altstadt soll saniert und einer neuen Bestimmung zugeführt werden.

    Herrenberg HERRENBERG. Er ist nach der Stiftskirche das zweitgrößte historische Gebäude der Gäumetropole: der Fruchtkasten. In den letzten Jahrzehnten wurde der Herrenberger Fachwerkbau vor allem als Lagerraum genutzt. Nun wirft die geplante Sanierung erste Schatten voraus: Die Sammlung wird aktuell inventarisiert, geprüft und vorübergehend ausgelagert.Platz gibt es in dem markanten, denkmalgeschützten Fachwerkbau, der 1683/84 errichtet wurde, genug. Rund 400 Quadratmeter groß ist jedes der vier unteren Geschosse, die in den vergangenen Jahrzehnten in erster Linie als Lagerfläche genutzt wurden. Lediglich im Erdgeschoss befand sich eine kleinere Ausstellung zur Stadtgeschichte. Insbesondere das fast schon

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine