Kindernachmittag: Herrenberger Spenden fließen

Insgesamt 42 000 Euro sind zusammengekommen

  • img
    Alex Efstathiou übergibt einen Scheck über 42 000 Euro Foto: SDMG

Artikel vom 27. Januar 2020 - 16:54

HERRENBERG (red). Beim 23. Kindernachmittag in der Herrenberger Stadthalle kamen am vergangenen Sonntag insgesamt 42 000 Euro an Spenden zusammen. 30 000 Euro gehen an den siebenjährigen Alexander aus Sankt Petersburg, der an einem Hirntumor leidet. 10 000 Euro gehen an die fünfjährige Eleni Sidirourgopoulos aus Böblingen, die schwerbehindert ist und nun einen Therapiehund bekommt. Weitere 1000 Euro gehen an das Sprachheilzentrum in Calw. 1000 Euro bekommt die Herrenberger Stadtkapelle.

Verwandte Artikel