Holzgerlinger Gesangverein Frohsinn bläst zur Jagd auf den Dorfabend

Gesangverein Frohsinn Holzgerlingen veranstaltet seinen 64. Dorfabend mit großer Sängergemeinschaft in der Stadthalle

  • img
    Wenn der Dorfabend in Holzgerlingen lockt, ist ein volle Stadthalle vorprogrammiert Foto: GDR

Artikel vom 14. Januar 2020 - 18:00

HOLZGERLINGEN (red/mmü). Die Tradition dieser Veranstaltung reicht weit zurück - in Zeiten, als Holzgerlingen tatsächlich noch ein Dorf war. Und so gilt der "Dorfabend" des Gesangvereins Frohsinn tatsächlich als ältestes und geschichtsträchtigstes Ereignis im Jahreskalender der Stadt. 2020 jährt sich der frohe Abend nun bereits zum 64. Mal: am 8. Februar um 19.30 Uhr in der Holzgerlinger Stadthalle.

"Im musikalischen Teil haben wir uns in diesem Jahr viel vorgenommen", verrät Frohsinns-Vorsitzender Gerhard Deixelberger. Chorleiterin Judith Erb-Calaminus betreut derzeit vier Chöre. Im Juni 2019 sind diese Chöre alle gemeinsam auf der Bundesgartenschau in Heilbronn aufgetreten und haben dort ein über 90-minütiges Programm präsentiert. "Wir haben uns entschlossen, große Teile dieses gemeinsamen Programms beim Dorfabend auf die Bühne zu bringen", packt Deixelberger die große Werbetrommel aus: Insgesamt stehen dann rund 100 Sängerinnen und Sänger auf der Bühne: Frauen-, Männer- und gemischter Chor wechseln sich ab und präsentieren ein abwechslungsreiches Programm.

Zu Gehör gebracht werden unter anderem Songtitel der Gruppe Dschingis Khan, der Füenf, von Ed Sheeran und nicht zuletzt der bekannte Ohrwurm "Music" von John Miles.

Tombola und Mundarttheater dürfen nicht fehlen

Nun wäre ein Dorfabend kein echter Dorfabend, wenn da nicht auch die reichhaltige Tombola mit attraktiven Preisen locken würde: In der Umbaupause werden die Preise verlost.

Die Gewinne werden dann zum krönenden Schluss des Dorfabends ausgegeben. Nach der Pause folgt wie immer das Mundarttheater-Stück, den Holzgerlingern wie auf den Leib geschrieben. "Halali Hubertus" lautet der Titel, der darauf schließen lässt, dass es ordentlich zur Sachen gehen wird und mitten hinein in den Wald der Schönbuchstadt. Eröffnet wird hiermit aber auch die Jagd auf die heiß begehrten Eintrittstickets. Gut beraten ist deshalb, wer sich rechtzeitig ein Billet für die Stadthalle sichert.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Karten können an folgenden Stellen im Vorverkauf erworben werden: Bei allen Sängern des Frohsinns, an der Infotheke im Rathaus, im Magazin 2 in der Böblinger Straße und auch per E-Mail an gfh.deixelberger@gmail.com kann ein Ticket gesichert werden.

Verwandte Artikel