• Jettinger wird ins psychiatrische Krankenhaus zur Behandlung eingewiesen

    Brandsatz im psychischen Wahn geworfen

    Jettingen JETTINGEN. Die Brandstiftung vom Juni diesen Jahres mittels Molotow-Cocktail auf ein Jettinger Wohnhaus ist jetzt vom Stuttgarter Landgericht strafrechtlich geklärt worden. Der 43-Jährige, der den Brandanschlag ausgeübt hat, ist nach dem gestern verkündeten Urteil infolge einer Wahnkrankheit schuldunfähig - und landet statt im Gefängnis auf unbestimmte Zeit in einem psychiatrischen Krankenhaus.Die zuständige 19. Große Strafkammer hat nach mehrwöchiger Hauptverhandlung per Urteil die Feststellung getroffen, dass der Brandstifter im Sinne des Gesetzes wegen der Schuldunfähigkeit nicht bestraft werden kann. Vielmehr jedoch bestehe die Gefahr, dass

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine

Facebook