• Beckenkopf im Gärtringer Freibad muss erneuert werden - auch ohne Fördergelder des Bundes

    In die Jahre gekommen - Sanierung ist überfällig

    Sonstiges Schönbuch und das Gäu GÄRTRINGEN. Seit 2001 steht die Beckenkopfsanierung im Gärtringer Freibad auf dem Plan. "Jetzt wird's Zeit", klang es aus den Reihen des Gemeinderates. "Diese Sanierung ist in höchstem Maße dringlich", meint auch Matthias Bock in der vergangenen Sitzung (FW). Einstimmig vergaben die Gemeinderäte den Planungsauftrag an das Planungsbüro Balneu GmbH.Anfang des Jahres erhielten sowohl Gärtringen als auch Hildrizhausen die Ablehnung der Förderanträge zur Sanierung ihrer Bäder. Trotzdem führt in Gärtringen kein Weg an der Sanierung des Beckenkopfes vorbei. Diese ist mit rund 1,6 Millionen Euro Baukosten angesetzt, die die Kommune nun aus eigener Tasche finanzieren muss. Insgesamt

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine

Facebook