Holzgerlingen auf dem Weg zur Fair-Trade-Stadt

Steuerungsgruppe gründet sich am 25. September im Rathaus - Koordinationsstelle für den fairen Handel

  • img
    War eine der treibenden Kräfte für die Fair-Trade-Stadt Holzgerlingen: Antonietta Scarano-Salemi im Eine-Welt-Laden in der Tübinger Straße Foto: Martin Müller

Artikel vom 17. September 2019 - 18:06

HOLZGERLINGEN (red). Faire Bedingungen in einer globalisierten Welt - dazu möchte auch eine Initiative in Holzgerlingen beitragen. Bereits seit 2015 arbeitet eine kleine Gruppe daran, dass Holzgerlingen ökofaire Stadt wird. Ziel ist es, das offizielle Siegel der internationalen Kampagne Fair-Trade -Towns zu erhalten und so auf lokaler Ebene einen Teil der globalen Verantwortung zu übernehmen. Auf dem Weg zur Bewerbung um die Auszeichnung als Fair-Trade-Stadt sind insgesamt fünf Kriterien zu erfüllen. Mit seinem einstimmig gefassten Beschluss im Frühjahr 2019 hat der Holzgerlinger Gemeinderat bereits das erste Kriterium erfolgreich in die Tat umgesetzt.

In einem nächsten Schritt wird nun eine Steuerungsgruppe gegründet, die die Aktivitäten zum fairen Handel vor Ort koordiniert. Alle interessierten Akteurinnen und Akteure sind zu diesem Gründungstreffen am Mittwoch, 25. September, um 19.30 Uhr eingeladen.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Ioannis Delakos im Großen Sitzungsaal des Holzgerlinger Rathauses, wird neben der offiziellen Gründung eine erste Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch und zur Entwicklung von Ideen gegeben sein.

Bürgermeister Delakos mischt als aktives Mitglied der Gruppe mit

Der Steuerungsgruppe kommt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung hin zur Fair-Trade-Stadt zu: Sie sorgt für eine gute Vernetzung der Akteure und Akteurinnen innerhalb der Kommune und fördert den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und den Bürgerinnen und Bürgern. Daher ist es Bürgermeister Ioannis Delakos ein besonderes Anliegen, sich persönlich als aktives Mitglied in der Steuerungsgruppe zu engagieren. Um Schwerpunktthemen für den fairen Handel vor Ort zu setzen und die gemeinsame Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu koordinieren, trifft sich die Steuerungsgruppe voraussichtlich alle zwei bis drei Monate. Interessierte Quereinsteiger sind auch nach dem offiziellen Gründungstermin jederzeit willkommen.

Verwandte Artikel