Pinscher-und-Schnauzer-Klub Gärtringen erfolgreich

Armin und Fabian Merz sind neue Deutsche Meister

  • img
    Haben die Konkurrenz abgehängt: Armin und Fabian Merz Foto: red

Artikel vom 12. September 2019 - 16:00

GÄRTRINGEN (red). Der Pinscher und Schnauzer Klub Gärtringen hat bei verschiedenen Wettbewerben ordentlich abgesahnt und stellt mit dem Vater-Sohn-Gespann Armin und Fabian Merz gleich zwei Deutsche Meister im Turnierhundesport. Bei der Meisterschaft im bayerischen Erlangen ließ Fabian Merz mit Hündin Bailla Opus Meum im 1000 Meter Geländelauf die Konkurrenz hinter sich, Armin Merz stürmte mit seiner Diva vom Königsherz im 2000 Meter Geländelauf ganz nach vorne.

Den Silberrang bei der internationalen Rasse-Ausstellung in Ludwigsburg belegte bei starker Konkurrenz der Ortsgruppen-Vorsitzende Frank Auerbach mit seiner 13 Monate alten Hündin Big Trouble Qi-Tai. Ebenfalls Rang zwei belegte Astrid Vogel mit ihrem Chilli bei der deutschen Meisterschaft in Obedience in Stade.

Der dritte Treppchenplatz ging an Julia Wild mit Lennox von den Brigachauen beim PSK-Länderpokal und der deutschen Meisterschaft für Begleithunde in Göttingen, bei der deutschen IGP3-Meisterschaft im Gebrauchshundesport in Hechingen schloss Thomas Beerkircher mit seinem Riesenschnauzer Zareg vom Haczbachtal auf dem Bronzeplatz ab.