Schlagertexterin Irma Holder aus Gärtringen ist gestorben

  • img

Artikel vom 23. August 2019 - 16:24

Irma Holder ist tot. Sie starb am 16. August im Alter von 93 Jahren in Gärtringen, wo sie zuletzt sehr zurückgezogen gelebt hat. Irma Holder schrieb weit über 1000 Schlagertexte für alle möglichen Stars der Branche - es sind Liedtexte, die in den deutschen Sprachschatz Eingang gefunden haben.

Vor zwei Jahren noch hatte sie aus den Händen des Schlagersängers Patrick Lindner für ihr Lebenswerk den Musik-autorenpreis überreicht bekommen. Allein für Patrick Lindner hat sie 150 Lieder geschrieben, mit ihrem Text "Die kloane Tür zum Paradies" hatte der vor über 30 Jahren seinen Durchbruch. "Niemand hat sie je übertroffen", sagte Linder vor zwei Jahren über sie. "Sie ist noch heute in den Herzen der Leute, weil sie mit ihrer Sprache die Menschen berührt."

Mit Preisen wurde sie regelrecht überhäuft. 1992 erhielt Irma Holder einen Echo als Textdichterin, Schallplatten in Gold und Platin, den Grand Prix der Volksmusik und auch die Krone der Volksmusik wurde ihr aufgesetzt. Helene Fischer hing in ihrem Wohnzimmer, Fotos von Jean Frankfurter, der mit ihr zusammen Hit um Hit komponiert hat. Auch für die Kastelruther Spatzen, Udo Jürgens, Costa Cordalis, Freddy Quinn, Heino, Carel Gott, Monica Morell, Roy Black, Howard Carpendale und eben Patrick Lindner griff sie immer wieder gerne zur Feder. In jünger Zeit war sie als Songwriterin für Andrea Berg und Helene Fischer am Werk. "Es war eine wunderbare Zeit", sagte sie vor zwei Jahren noch im Gespräch mit der Kreiszeitung über ihr Leben.

Der Beruf der Schlagerdichterin und der Aufstieg zur Königin der Schlagerpoeten war der Gärtringerin dabei keineswegs vorgezeichnet. Eigentlich hatte Irma Holder den Beruf der Bankkauffrau erlernt. Und Irma Holder war auch die Gattin des früheren Gärtringer Bürgermeisters Herbert Holder. Er regierte von 1954 bis 1983 - also vor Michael Weinstein und Hans Drexler - und starb 2013 mit 91 Jahren.

Dem Wunsch der Angehörigen entsprechend, findet die Trauerfeier im ganz kleinen Kreis der Familie statt. (red/mmü)

Verwandte Artikel