• Altdorfer Naturschönheit darf Kurven wieder zeigen

    Baggerbiss am Mittwoch zur die Renaturierung der Würm in Altdorf - Arbeiten sollen im Dezember abgeschlossen sein

    Altdorf Endlich ist es soweit: Nach langem Hin und Her rollten am Mittwoch die Bagger zur Renaturierung der Würm in Altdorf an. Damit erhält das von Beton geplagte Gewässer ein neues, natürliches und wohl auch wesentlich hübscheres Gesicht.ALTDORF. Sie ist eine wahre Naturschönheit: Die rund 54 Kilometer lange Würm. Gespeist wird sie durch zwei Quellbäche, einer sprudelt südlich von Altdorf, einer südlich von Hildrizhausen aus dem Boden. Beide vereinen sich hinter der Altdorfer Mühle, um gemeinsam ihren Weg zur Nagold zu bestreiten.Wobei, einige Schönheitsfehler besitzt das Gewässer dann doch: Vor allem in Altdorf haben menschliche Einflüsse

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine

Facebook