Nur zwei Fraktionen in Hildrizhausen

Gemeinderat Hildrizhausen

  • img

Artikel vom 27. Mai 2019 - 22:30

Von Sandra Schumacher

HILDRIZHAUSEN. Wie schon bei der Europawahl legten die Hausemer Helfer los wie die Feuerwehr und verkündeten schon um 13 Uhr ihr Ergebnis. Demnach sind künftig nur noch zwei Fraktionen im Gemeinderat vertreten. Die SPD war nicht mehr angetreten, nachdem sie 2014 erst nach einer längeren kommunalpolitischen Pause wieder ins Gremium eingezogen war.

Stärkste Kraft bleiben die Freien Wähler, die mit 65,74 Prozent und erneut acht Sitzen wieder eine Zweidrittelmehrheit stellen. Mit Michael Holder, Marissa Glaser, Andreas Bauer und Guido Bauernfeind, die erstmals in den Rat einziehen, präsentiert sich die Fraktion runderneuert. Die CDU kommt auf 34,26 Prozent und erhält mit vier Sitzen einen mehr als zuvor. Diesen bekleidet nun Martin Horrer. 2391 Stimmen, und damit die meisten, bekam Michael Bantle (FW).

Wahlberechtigte: 2898

Wähler: 1868

Wahlbeteiligung: 64,46 Prozent (55,70)

Ungültige Stimmzettel: 55

Gültige Stimmzettel: 1813

Gültige Stimmen: 20 544

Stimmverteilung (in Klammern das Ergebnis von 2014): FW 65,74 (67,04), CDU 34,26 (27,62).

Sitzverteilung (in Klammern das Ergebnis von 2014): FW 8 (8), CDU 4 (3).

Gewählt wurden: FW: Michael Bantle (2391), Tanja Borndörfer-Notter (1910), Stefanie Braun (1389), Astrid Reiner (1381), Michael Holder (neu 1096), Marissa Glaser (neu, 1087), Andreas Bauer (neu, 1005), Guido Bauernfeind (neu, 730). CDU: Gerhard Hahn (1619), Eric Weber (1210), Corinna Gauß (1126), Martin Horrer (1107).

Verwandte Artikel