Podiumsdiskussion in Waldenbuch zur Kommunalwahl

Waldenbucher Themen kommen auf den Tisch

Artikel vom 13. Mai 2019 - 17:18

WALDENBUCH (red). Die Gemeinderatswahl rückt näher: Am Sonntag, 26. Mai, sind die Wähler aufgefordert, nicht nur für Europa und die Regionalversammlung, sondern vor allem auch für die Kommunen ihre Kreuzchen zu machen.

Im Vorfeld der Gemeinderatswahl lädt das Kulturwerk Waldenbuch nun zu einer Podiumsdiskussion ins Forum der Oskar-Schwenk-Schule ein. Die Veranstaltung am Mittwoch, 15. Mai, beginnt um 20 Uhr und soll maximal zwei Stunden in Anspruch nehmen.

Die bisher schon im Gemeinderat vertretenen Fraktionen von CDU, SPD und Freien Wählern wurden vom Kulturwerk angeschrieben und um Entsendung von jeweils zwei Vertretern gebeten. Zusätzlich sind zwei Kandidaten der Wahlliste von Bündnis90/Die Grünen eingeladen. Die Moderation übernimmt Jan-Philipp Schlecht, Chefredakteur der Kreiszeitung Böblinger Bote.

Zunächst erhalten die Parteien und Wahlvereinigungen Gelegenheit, in Kürze ihr Programm für die kommenden fünf Jahre vorzustellen. Eine Fragerunde durch den Moderator schließt sich an. Auch eine Gruppe Jugendlicher wird die Kandidaten mit Fragen löchern, die ihnen unter den Nägeln brennen. Zuletzt wird dem Publikum das Wort gegeben: Zuhörer haben die Chance, Fragen direkt an einzelne Kandidaten zu richten.

Verwandte Artikel