Vereine aus Hildrizhausen laden zum großen Dorffest ein

Maibaum, Musiknacht, ökumenischer Gottesdienst, Kreativzelt, Spielstraße, Figurentheater: Viel Programm bei der 27. Auflage am 30. April und 1. Mai

  • img
    Wenn Hildrizhausen zum Dorffest einlädt, trifft sich alle Welt mitten im Flecken beim Alten Rathaus und der Nikomedeskirche Foto: Martin Müller

Artikel vom 25. April 2019 - 11:24

HILDRIZHAUSEN (red). Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Und in Hildrizhausen traditionell der Tag für das große Dorffest. Gestartet wird wie immer aber schon am Abend zuvor - sodass auch zünftig in den Maifeiertag hinein gefestet werden kann.

Die Hausemer Vereine, Kirchen und Gruppen laden zum Dorffest rund um das Alte Rathaus ein. Es handelt sich bereits um die 27. Auflage der Traditionsveranstaltung und auch in diesem Jahr dürfen sich die Gäste auf ein buntes Programm für Jung und Alt einstellen.

Das Dorffest beginnt am Dienstag, 30. April, um 18 Uhr mit dem Bewimpeln des Maibaums durch die Freiwillige Feuerwehr. Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr konnten die verantwortlichen Organisatoren erneut die Hausemer Band "Friends4Music" für die daran anschließende Party im Festzelt gewinnen. Ab 20 Uhr werden Katharina Weber am Keyboard, Hans Kohls an der E-Gitarre, Matthias Lischke am Cajon und Gerhard Schray an der akustischen Gitarre Hits von den 70er-Jahren bis in die Gegenwart zum Besten geben. Das Publikum darf sich also gefasst machen auf Songs von CCR, The Monkees, Bob Dylan, R.E.M, den Beatles, Simon & Garfunkel, Eric Clapton und vielen mehr.

Sogar die Bremer Stadtmusikanten geben sich die Ehre

Am 1. Mai findet um 10 Uhr im Zelt ein ökumenischer Gottesdienst mit viel Musik statt. Zum Mittagessen aufgetischt wird der traditionelle Dorffestbraten mit Kartoffelsalat, gefolgt von Kaffee und Kuchen. Außerdem gibt es einen Früchtespießstand, der von Jugendlichen des Arbeitskreises "Umwelt-Natur" betrieben wird - einem neuen Kreis, der aus dem Jugendforum heraus entstanden ist.

Auch bei der 27. Auflage des Dorffests lockt ein abwechslungsreiches Kinder- und Jugendprogramm. Neben der Spielstraße mit Erlebnis-Sandhügel, Hüpfburg und Kinderrollbahn bietet der Waldkindergarten von 12 bis 17 Uhr ein Kreativzelt mit vielen Gestaltungs- und Bastelmöglichkeiten - kleine Blumentöpfchen können mit Sonnenblumensamen bepflanzt und mit selbstgestalteten Fähnchen verziert werden. Außerdem gibt es eine Buttonmaschine, eine Fotobox sowie Kinderschminken. Die Tennisabteilung vom TSV lädt Greenhorns des Racketsports zum Schnuppertraining ein. Um 14.30 Uhr zeigt die Irish-Dance-Group "Rince Cara" ihre neuesten Tänze. Und um 15.45 Uhr werden die "Bremer Stadtmusikanten" auf dem Hausemer Dorfplatz Einzug halten: Das Märchen nach den Gebrüdern Grimm wird vom Figurentheater Manfred Küstner gespielt. Hildrizhausens Jugendreferent Harry Sommer hat das Figurentheater in Kooperation mit der Kontaktgruppe International engagiert, die sich um Flüchtlinge kümmert. "Mir war wichtig, ein Stück nach Hildrizhausen aufs Dorffest zu holen, dessen Handlung weitgehend über optische Eindrücke und non-verbale Kommunikationen auch für Kinder gut zu verfolgen ist, die noch nicht so sehr in der deutschen Sprache bewandert sind", schildert Harry Sommer sein zentrales Anliegen, anerkannte Asylanten und Einheimische näher zusammenzubringen.

Es wird also einiges aufgeboten für ein rundum gelingendes Dorffest.

Verwandte Artikel