Spannende Wanderwoche

Schwäbischer Alberein Weil im Schönbuch war unterwegs

  • img
    Die Gruppe aus Weil bei einer historischen Führung durch das barocke Schloss Berleburg Foto: red

Artikel vom 24. August 2018 - 14:48

WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Die diesjährige Wanderwoche des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Weil im Schönbuch, führte nach Bad Berleburg, Wittgenstein, in Nordrhein-Westfalen.

Angesagt war wandern auf und um den Rothaarsteig. Unterkunft bezog die Gruppe im Wanderhotel "Landhaus Wittgenstein" in Bad Berleburg, das direkt an einem Wanderweg liegt. Von Montag bis Samstag erwanderte die Gruppe 69 Kilometer auf verschiedenen Wanderrouten. So zum Beispiel wurde eine Kräuterwanderung entlang der Eder, auf dem Wisentpfad zur Wisentwildnis durchgeführt, wo die Weilemer imposante Tiere aus nächster Nähe sehen konnten. Interessant war auch die Führung durch das Schieferschaubergwerk in Raumland sowie eine historische Schlossführung durch das barocke Schloss Berleburg. Wunderbare Natur erleben konnte die Gruppe auf dem Rothaarsteig, dem Kyrillpfad, der Wittgensteiner Schweiz und dem Kahlen Asten. Weitere Höhepunkte waren die Wanderung auf dem Waldskupturenweg und die auf dem Rothaarsteig vorbei an der St.Georg Schanze nach Winterberg.

Vollgepackt mit interessanten Eindrücken kehrte die Gruppe schließlich nach Weil im Schönbuch zurück.

Verwandte Artikel