Anzeige

Kleine Altdorfer Fahrrad-Helden

Rad-Aktionstag an der Adolf-Rehn-Schule

  • img
    Schneckenrennen, Überholbahn und Vollbremsung: Viele Übungen standen auf dem Plan F: red

Artikel vom 13. Juni 2018 - 07:00

ALTDORF (red). Im Rahmen der Verkehrserziehung in Grundschulen veranstaltete die Adolf-Rehn-Schule zusammen mit dem Württembergischen Radsportverband einen "Fahrrad-Aktionstag". Hier ging es um Geschicklichkeit und Wendigkeit, Sicherheit und richtiges Verhalten auf dem Fahrrad.

Die Initiative "Radhelden" - eine Aktion des Württembergischen Radsportverbands - bot auf dem Schulgelände zehn abwechslungsreiche, spannende und oft auch herausfordernde Stationen an, bei denen die Fahrradfahrer ihr Können und ihr Geschick unter Beweis stellen konnten.

Da durften die Kinder während der Fahrt Bälle aus einem Korb fischen und Wäscheklammern von einer Leine pflücken. Wippen, Rampen und Holzlatten mussten überwunden und ein Slalomparcours gemeistert werden.

Großen Spaß hatten die Kleinen auf der Überholbahn, bei der sie sich in Dreiergruppen immer wieder nach einer festgelegten Regel gegenseitig in den Windschatten stellten. Beim "Schneckenrennen" winkte der Sieg dem Kind, das zuletzt über die Ziellinie fuhr. Der Ehrgeiz der jungen Radler war geweckt und sie zeigten, wie wendig und besonnen sie ihr Verkehrsmittel beherrschen.

"So könnte Schule immer sein"

Auch das Hinlegen einer Vollbremsung begeisterte die Kids, die anschließend die entstandenen Bremsspuren bewunderten. Das regnerische Wetter tat dem Spaß dabei keinen Abbruch. 22 Mütter und Väter betreuten die Stationen, halfen, ermutigten, packten an und lobten die Kinder. "So könnte Schule immer sein!" meinte eine Schülerin und sprach aus, was wohl viele an diesem Tag dachten.

Das Veranstalterteam zeigte den Kindern außerdem verschiedene Möglichkeiten auf, wie sie eigenständig zu Hause üben können und was alles mit dem Fahrrad möglich ist - beispielsweise wie der Drahtesel als Roller genutzt werden kann. Durch das vierstündige Programm an diesem Tag wurden sicherlich viele kleine Altdorfer dazu animiert, wieder mal etwas mit dem Rad zu unternehmen.

Verwandte Artikel