Halle brannte in Dettenhausen

Artikel vom 26. Mai 2014 - 09:24

DETTENHAUSEN (red). Am Sonntagmorgen um 05.30 Uhr wurde der Polizei der Brand einer Halle in Dettenhausen mitgeteilt. Wie sich vor Ort herausstellte, stand eine Aufbewahrungshalle eines örtlichen Malerbetriebes in Flammen und der Brand musste durch die Feuerwehren Tübingen und Dettenhausen bekämpft werden. Die Halle, die zirka 20 auf 10 Meter groß ist und außer diversem Malerzubehör auch drei Fahrzeuge beherbergte, brannte vollständig aus. Der Sachschaden wird auf rund 250000 Euro beziffert. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei noch vor Ort übernommen. Verletzte waren nicht zu beklagen. Die Feuerwehren Tübingen und Dettenhausen waren mit 50 Mann und 10 Fahrzeugen, das DRK mit 15 Mann und einem Notarzt im Einsatz.

Verwandte Artikel