• Die Bürger sollen wissen, um was es geht

    Informations-Offensive der Stadt Herrenberg zum Entscheid über die unechte Teilortswahl mit der Bundestagswahl am 22. September

    Herrenberg Von WErner Ruess HERRENBERG. Am 22. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Die Herrenberger haben in der Wahlkabine noch eine weitere Entscheidung zu treffen: Sie entscheiden darüber, ob die seit der Kommunalreform praktizierte unechte Teilortswahl abgeschafft wird. Die Durchführung des Bürgerentscheids hatte der Gemeinderat im Juli 2011 beschlossen, auch die Ortschaftsräte hatten damals zugestimmt.Damit die Einwohner der Kernstadt und der Teilorte genau wissen, über was sie da abstimmen, hat die Verwaltung ein Info-Paket samt Zeitplan geschnürt, über das Ortschaftsräte und Gemeinderat in ihren Juni-Sitzungen beraten sollen. Zuvor sind noch zwei Informationsveranstaltungen vorgesehen:

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Magazine

Facebook