20 Minuten Atempause in der Sindelfinger Martinskirche

  • img
    Abwarten und Tee trinken? Die Martinskirche lädt zur meditativen Pause

Artikel vom 22. Februar 2021 - 17:48

SINDELFINGEN (red). Seit Kurzem gibt es in der Martinskirche donnerstags um 18 Uhr sinnliche, wohltuende Liedmelodien und Improvisationen, gespielt am Flügel von Daniel Tepper, ein persönlich-geistlicher Impuls von unterschiedlichen Personen, unterbrochen von Stille und Gebeten. Eine coronakonforme Atempause zum Beginn des Feierabends. Der lange währende Lockdown, die Inzidenzzahlen und die unsichere Perspektive halten uns in Atem. Die "Atempause" lädt ein: "Mal rausgehen, weg vom PC, raus aus den vier Wänden, eine Runde drehen, innehalten, Seele baumeln lassen, auf andere Gedanken kommen auftanken, sich tragen lassen. Es tut gut", lädt Pfarrer Jens Junginger in einer Pressemitteilung ein.

Verwandte Artikel