• Sandsäcke statt Regenrückhaltebecken bei Hochwasser in Aidlingen

    Der neue Hochwasseralarm- und Einsatzplan soll die Schäden in den Ortslagen von Aidlingen, Deufringen und Dachtel künftig in Grenzen halten. Zwei vor Jahren ins Auge gefasste Staubauwerke bei Gechingen und Dachtel hält die Gemeinde für nicht realisierbar.

    Aidlingen AIDLINGEN. Viele erinnern sich sicherlich an die sintflutartigen Regenfälle im Mai 2009, als es in Deufringen und Aidlingen "Land unter" hieß, viele Keller vollliefen und das Hochwasser beträchtlichen Schaden anrichtete.Zunächst hatte deshalb die Gemeinde Aidlingen zwei Regenrückhaltebecken als konkrete Gegenmaßnahmen ins Auge gefasst, und zwar bei Dachtel und auf Gechinger Markung. "Da wären wir aber nicht Herr des Verfahrens gewesen", begründet Ekkehard Fauth den Sinneswandel des Gemeinderats und die Präferenz für konkrete Schutzmaßnahmen in den Ortslagen.Mit dem jetzt am Donnerstagabend verabschiedeten Hochwasseralarm- und Einsatzplan sollen die negativen Auswirkungen erhöhter

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien