• Aidlinger Rathaus wegen Corona verwaist

    Nicht nur Bürgermeister Ekkehard Fauth hat sich mit dem Covid-19-Virus infiziert, sondern weitere vier Mitarbeiter in der Verwaltung. Am Sonntag wurde deshalb die gesamte Belegschaft im Herrenberger Kreiskrankenhaus getestet.

    Aidlingen AIDLINGEN. Das Aidlinger Rathaus ist an diesem Montag verwaist. Denn nicht nur Präsidenten und Gesundheitsminister trifft die Pandemie, auch Bürgermeister ereilt Corona. Im Heckengäu musste die gesamte Rathausverwaltung kurzfristig in Quarantäne, weil am Wochenende fünf Fälle von Corona im Rathaus dem Gesundheitsamt aktenkundig wurden.Während Ekkehard Fauth mittlerweile symptomfrei ist und wohl ab Mittwoch wieder unter die Leute kann, sind auch vier ebenfalls an Corona erkrankten Mitarbeiter wieder auf dem Weg der Besserung. Um aber auf Nummer sicher zu gehen und eine mögliche weitere Ausbreitung einzudämmen, so Fauth, wurden die restlichen 28 Mitarbeiter am Sonntag am Herrenberger Krankenhaus

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien