• "Sindelfingen muss in die Gänge kommen"

    Greenpeace, ADFC und weitere Initiativen rollen (sich) den roten Teppich aus - und landen mit ihrer Radler-Demo vorm Sindelfinger Bahnhof einen vollen Erfolg. Die Pedal-Fraktion fordert mehr Raum, mehr Sicherheit, mehr Beachtung.

    Sindelfingen SINDELFINGEN. Am Ende, als sich der sonnige Tag in die Dunkelheit verabschiedete, waren sie alle geschafft - und zufrieden. Die lokalen Gruppen von Greenpeace, dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub und der Rad- und Essbare-Stadt-Initiativen Böblingen hatten zur Radler-Demo nach Sindelfingen eingeladen, und vermutlich um die 100 Radlerinnen und Radler kamen. Kein versprengtes Grüppchen also. Sondern eine tretende Menge, die man schon wahrnehmen konnte im Feierabendverkehr auf der Hanns-Martin-Schleyer-Straße.Dort, zwischen der Einmündung der Riedmühlestraße in die Hauptverkehrsachse und dem Bahnhof, hatten die Radlobbys eine der beiden stadteinwärts führenden Fahrbahnen mit Baken wegnehmen lassen.

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien