• Stadträte verabschieden Sindelfinger Nothaushalt

    Im Herbst beraten die gewählten Bürgervertreter, wie Stadt schwierige Finanzlage meistert. In Haushaltsreden gibt es erste Aussagen.

    Sindelfingen SINDELFINGEN. Mit einer Gegenstimme (Linke) hat der Sindelfinger Gemeinderat einen Nothaushalt für den Rest des Jahres verabschiedet. Schwer gebeutelt hat die Stadt nicht nur die Corona-Krise, sondern vor allem der Strukturwandel in der Automobilindustrie, der Sindelfingen mit dem weltweit größten Mercedes-Benz-Werk besonders hart trifft. Statt der geplanten knapp 80 Millionen Euro Gewerbesteuereinnahmen werden es nun voraussichtlich in diesem Jahr nur 15 Millionen Euro sein. Was die Stadt mit diesem Geld machen und was sie angesichts der Finanzkrise lieber lassen soll, dazu haben die Fraktionen und Gruppen im Gemeinderat unterschiedliche Ansichten.Die Christdemokraten wollen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien