Kuchen für "Brötchen to go"

Von der Neuapostolischen Kirche in Sindelfingen.

  • img
    Kuchen für Brötchen to go (von links) Frauke Graf, Emmi Wacker und Patricia Jonas Foto: red

Artikel vom 09. Juli 2020 - 18:24

SINDELFINGEN (red). Als Patricia Jonas von der Neuapostolischen Kirche in Sindelfingen von der Aktion "Brötchen to go" hörte, stand für sie fest: Hier musste man helfen. Und so brachte sie mit Herrn Ruoff Kuchen von sich und von Gemeindemitgliedern vorbei. Über so viel Unterstützung freuten sich natürlich Anne Graf und Emmi Wacker vom Café "Volle Kanne". Sie hatten die Aktion ins Leben gerufen, da die Begegnungsstätte durch die Corona-Pandemie wochenlang ihr Domizil im CVJM-Heim Sindelfingen nicht öffnen konnte. Spontan hatte Pfarrer Jens Junginger, geschäftsführender Pfarrer der Martinskirche, das Gemeindehaus zur Verfügung gestellt.

Hier geht nun jeden Montag in der Zeit von 13 bis 14 Uhr ein Fenster auf und die beiden Initiatorinnen versorgen ihre Gäste gratis mit belegten Brötchen, Getränken, Kaffee und Kuchen. "Dieses Engagement wollen wir von der Neuapostolischen Kirche weiter unterstützen", so Patricia Jonas. Sie überlegt schon wieder, welche Kuchenspenden sie am nächsten Montag vorbeibringen kann.

Verwandte Artikel