Für tollkühne Piloten

Seifenkistenverband bietet Workshop in Sindelfingen an

Artikel vom 04. März 2020 - 19:48

SINDELFINGEN (red). Der Seifenkistenverband Baden-Württemberg bietet einen Workshop an, in dem die Teilnehmer das Rüstzeug dafür bekommen, dass sie sich selbst einen der flotten Flitzer bauen können. Er findet am Sonntag, 8. März, von 15 bis 18 Uhr im Jugendhaus Das Süd statt.

Jedes Jahr im September trägt der Seifenkistenverband in Sindelfingen den Goldberg-Cup aus. Tollkühne Pilotinnen und Piloten flitzen in verschiedenen Kategorien die Goldmühlestraße hinab. Auch andernorts in Baden-Württemberg sind Seifenkistenrennen populär. Wer eine eigene Kiste hat, kann mit seinem Rennteam an diesen Wettbewerben teilnehmen.

Der Workshop am kommenden Sonntag richtet sich an interessierte Kinder, Fahrer, Eltern, Schüler und Lehrer. Im Workshop werden die unterschiedlichen Seifenkistenrennklassen und deren Bauart erklärt. Es wird geklärt, wie die Bremssysteme funktionieren. Es gibt Tipps, worauf man achten sollte, wenn man eine gebrauchte Seifenkiste kaufen möchte. Es wird erklärt, wie ein Juniorbausatz nach den Derby-Richtlinien des Deutschen Seifenkistenverbands gebaut wird. Auch Themen wie Spureinstellen, Wahl des Kugellagers, der Schmierstoffes und der Räder sowie Montage der Räder kommen zur Sprache. Es wird die Frage beantwortet, ab und bis zu welchem Alter man Rennen fahren kann. Auch die verschiedenen Rennklassen - Junior, Senior, Elite Fun, Speed - werden gegeneinander abgegrenzt. Über 18-Jährige dürfen in der Mülltonnen-Klasse starten, der Nachwuchs von vier bis sieben Jahren in der Bobby-Car-Klasse. Bei dem Workshop können natürlich auch verschiedene Seifenkisten begutachtet werden. Auch Informationen über die diversen Rennstrecken gibt es.

Wer Fragen hat, kann sie unter E-Mail info@seifenkistenverband-bw.de stellen. Für den Workshop wird keine Gebühr erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer mitmachen möchte, kann einfach vorbeikommen.

Verwandte Artikel