• Polnische Arbeiter wie Sklaven gehalten

    Ehepaar aus Grafenau soll Mitarbeiter rund um die Uhr schuften lassen und um den versprochenen Lohn geprellt haben - Prozess am Landgericht Stuttgart

    Sonstiges Sindelfingen Ein Ehepaar aus Grafenau, gegen das jetzt am Landgericht Stuttgart verhandelt wird, soll polnische Arbeiter wie Leibeigene gehalten haben. Ein Vorarbeiter hatte den Spitznamen Zahnarzt. Laut Anklage hat er Abtrünnige mit Faustschlägen gefügig gemacht. Nebenbei herrschten ekelerregende hygienische Zustände.STUTTGART/GRAFENAU. Die Staatsanwaltschaft hat überaus sorgfältig ermittelt. Am Ende der Anklageschrift ist sogar vermerkt, dass Öl aus zwei Schrottautos das Erdreich verschmutzt habe, was ein Verstoß gegen das Umweltrecht ist. Die eigentlichen Vorwürfe, derentwegen das Landgericht gegen ein einst in Grafenau ansässiges Bauernehepaar verhandelt, dürften einzigartig sein in der Bundesrepublik

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Facebook