• Sindelfingen: Neue Form des Gedenkens und Erinnerns

    Zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz wird die Kranzniederlegung an der NS-Opfer-Gedenktafel in eine Abendveranstaltung eingebettet

    Sindelfingen Seit 1996 legt Sindelfingens Oberbürger- meister am 27. Januar an der Gedenktafel für die Opfer des Nationalsozialismus am Rathaus einen Kranz nieder - weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit. Das soll sich ändern - zumindest in diesem Jahr, in dem der 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz begangen wird.SINDELFINGEN. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers Auschwitz. 1,5 Millionen Männer, Frauen und Kinder waren dort während der Zeit des Nationalsozialismus ums Leben gekommen. 1996 wurde der 27. Januar auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog zum Gedenktag für die NS-Opfer schlechthin deklariert. Die Vereinten Nationen erhoben

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien