Anerkennung vom Guru

Fünf Sindelfinger Kitas mit Zertifikat "Reggio-inspiriert"

  • img
    Bild 1 von 2
    Andrea Ragnit (von links), die im Amt für Bildung und Betreuung für die Kindertagesstätten zuständig ist, mit den Leiterinnen der ausgezeichneten Einrichtungen, Bianca Fischer (Innerer Bühl), Christiane Baisch (Königsknoll), Susanne Rapp (Klostergarten), Hanna Bacherle (Aibachgrund) und Elke Keller (Feldbergstraße) Foto: red
  • Bild 2 von 2

Artikel vom 17. Dezember 2019 - 16:48

SINDELFINGEN (red). Bei der Mitgliederversammlung des Vereins Dialog Reggio wurden fünf Kindertagesstätten der Stadt Sindelfingen als "Reggio-inspiriert (re-)zertifiziert.

Die pädagogische Konzeption aller städtischen Kindertagesstätten in Sindelfingen orientiert sich an der Reggio-Pädagogik. Neben dem Bildungs- und Orientierungsplan des Landes ist sie die Grundlage der täglichen Arbeit. Diese besondere Erziehungsphilosophie wird nicht als starres Konzept verstanden, sondern bietet den Einrichtungen Freiraum, um eigene Schwerpunkte zu setzen. In den vergangenen Jahren haben 18 städtische Kitas eine (Re-)Zertifizierung durch den Verein, der die Reggio-Pädagogik in Deutschland fördert, erhalten.

Der Dialog-Reggio-Ehrenvorsitzende Prof. Dr. Tassilo Knauf hat jetzt fünf Einrichtungen (re)zertifiziert und den Titel "Reggio-inspirierte Kita" verliehen. Es sind dies die Kitas Aibachgrund in Darmsheim, Feldbergstraße, Klostergarten, Königsknoll und Innerer Bühl in Darmsheim.

Verwandte Artikel