Spendenziel bei Gala erreicht

Freunde der Internationalen Automobilarbeiterkonferenz

Artikel vom 27. November 2019 - 16:54

MAICHINGEN (red). 5000 Euro sind bei der Spendengala im Maichinger Bürgerhaus zugunsten der zweiten Internationale Automobilarbeiterkonferenz (IAAK) zusammengekommen. Damit haben die Veranstalter nach eigenen Angaben ihr Ziel erreicht. 180 Besucher trugen dazu bei. In den Betrag fließen Eintrittsgelder, Versteigerungserlöse und Spenden ein.

"Es war wirklich ein tolles gemeinschaftlich erkämpftes Fest mit Kultur und Kampf aus Afrika, mit einer Bildpräsentation, die tiefe Einblicke in das Leben und den Kampf in Südafrika und die Entstehung der Internationalen Automobilarbeiterkonferenz bot", heißt es in einem Bericht der Freunde der IAAK. Afrikanischer Hip-Hop, kurdische Lieder, eine Band mit Pop und Rock zum Tanzen sorgten für Stimmung. Sieben Grußworte hätten gezeigt, wie breit die Bewegung der IAAK aufgestellt sei. Das Geld fließt in den Topf, aus dem die Reisekosten der Teilnehmer an der zweiten IAAK im Februar in Südafrika vom 19. bis 23.Februar finanziert werden sollen.