• Sindelfingen gedenkt dem 75. Jahrestag der schwersten Luftangriffe

    Sindelfingen gedenkt der 60 Menschen, die bei den Luftangriffen im September 1944 ums Leben kamen

    Sindelfingen Mahnende, eindringliche Worte, Glockengeläut und eine Kranzniederlegung: Sindelfingen hat am Dienstagabend am Planiedreieck und in der Martinskirche jenen 60 Menschen gedacht, die bei Bombenangriffen im September 1944 ums Leben gekommen sind. Als Opfer eines sinnlosen Krieges.SINDELFINGEN. Der 10. und der 13. September vor 75 Jahren sind Tage, die sich tief ins kollektive Gedächtnis Sindelfingens eingegraben haben. 22 Menschen starben am 10. September, als eine amerikanische Bomberstaffel ihre todbringende Fracht über der damaligen Kleinstadt abwarf. Was dem Daimler-Werk als Rüstungsproduzent galt, traf die Zivilbevölkerung. 480 Menschen wurden obdachlos, 120 Häuser

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Facebook