Der "Start-up Planet Sindelfingen" füllt sich

Zweites von der Wirtschaftsförderung unterstütztes Unternehmen zieht in Gründerzentrum ein

  • img
    Die Gründer Finn Hockl (rechts) und Viktor Seifert (Mitte) mit WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday Foto: red

Artikel vom 30. August 2019 - 13:36

SINDELFINGEN (red). Die Geschichte des "Start-up Planet Sindelfingen" geht weiter: Nach dem Einzug von Linda Lutz, der Gründerin von Lovelin Events, im Juli begrüßte die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH (WSG) ein weiteres Unternehmen in dem Gründerzentrum. Anfang August bezog das Unternehmen Hockl & Seifert GbR - bestehend aus den Gründern Finn Hockl und Viktor Seifert - Räumlichkeiten in der Kurzen Gasse. Auch diese Firma wird durch die WSG in Form eines Mietzuschusses unterstützt.

"Der ,Start-up Planet Sindelfingen entwickelt sich sehr positiv und wir freuen uns, bereits einen Monat nach Einzug der ersten Gründerin das zweite Team begrüßen zu dürfen", sagt WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday. Die Hockl & Seifert GbR hat sich auf die Vermietung von abgesicherten Stellplätzen für hochwertige Fahrzeuge (beispielsweise Oldtimer) spezialisiert. "Die innovative Besonderheit hinter der Geschäftsidee ist der Aufbau einer nutzerfreundlichen Software für das Management der Vermietungen", heißt es in einer Pressemitteilung der Wirtschaftsförderung

Hockl und Seifert haben ihr Unternehmen im Juni 2018 gegründet und erhoffen sich von ihrem künftigen Arbeitsalltag im "Start-up Planet Sindelfingen" einen Erfahrungsaustausch mit anderen Gründern und die Weiterentwicklung ihrer Geschäftsidee. Die WSG treibt ihr Ziel Projekt weiter voran: Der Aufbau eines Ökosystems für Start-ups und Gründer in Sindelfingen geplant.

Verwandte Artikel