Fünf echte Neue und ein Rückkehrer in Magstadt

Andrea Garschke ist jetzt erste Stellvertreterin des Magstadter Bürgermeisters

Artikel vom 20. August 2019 - 17:36

MAGSTADT (red/wrh). Kurz vor den Sommerferien traf sich der Magstadter Gemeinderat letztmals in alter Besetzung. Bürgermeister Florian Glock verabschiedete sechs Ratsmitglieder, die dem Gremium künftig nicht mehr angehören. Anschließend konstituierte sich der neue Gemeinderat.

Der Schultes bedankte sich bei den ausscheidenden Gemeinderätinnen und Gemeinderäten. Claudia Fleischmann (CDU) saß die vergangenen fünf Jahre am Ratstisch. Sie gehörte dem Hauptorgan der Gemeinde aber schon einmal - von 1975 bis 1980 - an. Thomas Keller (CDU) war seit 2010 Mitglied des Gemeinderats. Norbert Kühnle (Freie Liste) hörte nach einer Amtsperiode auf. Zehn Jahre lang bestimmte Thereseamma Röckle (SPD) über die Geschicke der Gemeinde mit. Dafür übergab ihr Bürgermeister Glock noch die Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg. Stephan Scheel (Freie Wählervereinigung) war seit 2014, Andreas Schlegel (Freie Wählervereinigung) seit 2018 Gemeinderatsmitglied. Für die sechs Scheidenden gab es zum Abschied einen Siebdruck des Magstadter Künstlers Gerhard Eberle, der die Ortsmitte zeigt.

Anschließend führte der Schultes die wieder- und neugewählten Ratsmitglieder in ihr Amt ein. Unter den Neuen sticht einer heraus, der eigentlich ein Alter ist: Peter Müller, der bereits von 1994 bis 2011 Gemeinderat war, kehrte nach einer "Enkelpause" ins Gremium zurück. Dass der ehemalige Ortspolizist nach wie vor populär ist, beweist die Tatsache, dass er gleich wieder Stimmen-könig geworden ist. Wirklich neu im Gemeinderat sind Margit Holzwarth, Lena Winter (beide Freie Liste), Sascha Ruser, Peter Schmidt (beide Freie Wählervereinigung) und Anne-Susan Nakonz (CDU).

"Wir stehen gemeinsam am Startblock. Vor uns steht ein fünfjähriger 1000-Meter-Lauf. Jeder läuft auf seiner Bahn, aber mit einem gemeinsamen Ziel", schwor Bürgermeister Glock die 18 Menschen, die in naher Zukunft gemeinsam mit ihm die Entwicklung Magstadts bestimmen werden, auf die bevorstehenden Aufgaben ein. Um die Gemeinsamkeit zu betonen, gab er für die zweite Jahreshälfte das Motto "Stärken unserer Gemeinde" aus. Florian Glock wünscht sich für die kommenden fünf Jahre "weiterhin ein faires Miteinander, einen respektvollen, wertschätzenden Umgang miteinander und untereinander sowie eine konstruktive und vor allem lösungsorientierte Zusammenarbeit".

Zur neuen ersten stellvertretenden Bürgermeisterin wählte der Gemeinderat Andrea Garschke. Sie gehört der Freien Liste an, die bei der Wahl am 26. Mai die meisten Stimmen und Mandate geholt hat. Garschke löst Brigitte Armbruster (Freie Wählervereinigung) ab, die jetzt zweite Schultes-Vertreterin ist. Auf den Posten des dritten Stellvertreters von Florian Glock hievte der Gemeinderat Rückkehrer Peter Müller.

Verwandte Artikel