Bürgerforum zum Radverkehrsnetz

Stadt lädt auf 27. Juni in die Feuerwache ein

Artikel vom 25. Juni 2019 - 15:42

SINDELFINGEN (red). Die Stadt Sindelfingen lädt interessierte Bürger auf Donnerstag, 27. Juni, 19 Uhr zu einem Bürgerforum in die Feuerwache ein, um den Entwurf für ein Radverkehrskonzept für Sindelfingen vorzustellen. Es bietet die Möglichkeit, darüber in den Dialog zu treten und Anregungen einzubringen. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie "Wie können wir dem Radverkehr zu mehr Raum und Beachtung im Verhältnis zu den anderen Verkehrsmitteln verhelfen?" und "Wie kann aus der Auseinandersetzung um Flächen eine gemeinsam getragene Rücksichtnahme-Kultur entstehen?"

Die Stadtverwaltung brachte am 26. Februar ihre Überlegungen für ein Radverkehrskonzept in den Gemeinderat ein. Das Netz aus zehn Hauptrouten soll eine Strecke von rund 45 Kilometern umfassen. Kern soll ein City-Ring sein, von dem aus sechs Radialen in die Teilorte und Stadtteile führen; drei Tangenten verbinden weitere wichtige Punkte.

Bereits in den 1970/80er Jahren begann Sindelfingen, entlang der Hauptachsen im Straßennetz begleitende Radverkehrsanlagen zu errichten, die jedoch den heutigen Verkehrsmengen nicht mehr gerecht werden. Das soll ein neues Radverkehrskonzept erfüllen. Wer am Bürgerforum teilnehmen möchte, sollte sich per E-Mail stadtplanung@sindelfingen.de anmelden.

Verwandte Artikel