Christoph Walker

Zur Person

  • img
    Christoph Walker

Artikel vom 22. März 2019 - 17:48

Christoph Walker, zusammen mit seinem Bruder Andreas Geschäftsführer der Karl Walker GmbH Sindelfingen, ist in den Vorstand des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg (VGL) gewählt worden. Christoph Walker bekleidet das neu geschaffene Amt für Digitalisierung. Walker studierte nach seiner Ausbildung bei der Firma Biegert in Leingarten Landschaftsarchitektur in Weihenstephan. "Ein Faible für die Verbandsarbeit habe ich schon von meinem Vater in die Wiege gelegt bekommen, auch wenn ich bislang in keinem Ehrenamt tätig war", so Walker, der zurzeit die Buchhaltung im Unternehmen digitalisiert und die digitale Vermessung eingeführt hat. Das Amt, das er jetzt inne hat, ist bundesweit die erste Vorstandsstelle für Digitalisierung. Neuer VGL-Vorsitzender ist Martin Joos aus Fellbach. Er löst Uschi App ab, deren Amtszeit auslief. Im VGL sind 768 Betriebe organisiert. (red)