Auf vielen Feldern tätig

Felix Lipp ist seit 25 Jahren Gemeindereferent in Renningen

  • img

Artikel vom 04. September 2018 - 17:48

RENNINGEN (red). Seit 25 Jahren ist Felix Lipp Gemeindereferent in der katholischen Kirchengemeinde Renningen. Am Sonntag würdigt die Gemeinde das in einem Festgottesdienst.

Seit vier Jahrzehnten steht Felix Lipp in Diensten der Kirche. Genau 25 Jahre davon hat er in Renningen verbracht. Sein Aufgabenspektrum in der Gemeinde und in der Seelsorgeeinheit, zu der auch Rutesheim und Weissach gehören, ist vielfältig. Er setzt sich besonders für die Jugend ein. Er gibt Religionsunterricht an den Schulen in Renningen und Malmsheim. Er leitet die Firmvorbereitung in allen Gemeinden der Seelsorgeeinheit. Er organisiert und begleitet Jugendfahrten quer durch Europa. Er hat Kinder- und Familiengottesdienst-Teams aufgebaut.

Der Jubilar hat die ökumenische Erwachsenenbildung in Renningen mit gegründet und ist immer auf der Suche nach Referenten, die etwas zu erzählen haben. So kommt demnächst Pater Anselm Grün nach Renningen. Er setzt sich für Freizeitveranstaltungen an der Lioba-Hütte ein, organisiert dort vor allem Sommerfreizeiten. Lipp bringt sich in die Gestaltung der Sonntagsliturgie ein und predigt des Öfteren in Gottesdiensten. "Er ist immer offen für soziale Dinge in der Gemeinde und darüber hinaus", heißt es in einer Auflistung der Kirchengemeinde. Beispielsweise "führt er, was viele nicht wissen, persönliche Gespräche mit hilfebedürftigen Menschen".

Die Gemeinde möchte Felix Lipps Dienstjubiläum mit einem festlichen Gottesdienst am Sonntag, 7. September, um 10.45 Uhr in der Bonifatiuskirche in Renningen begehen. Er wird musikalisch umrahmt von der Gruppe Senfkorn aus Aidlingen. Auch diese Band hat Felix Lipp mit gegründet. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein Mittagessen im Gemeindehaus.

Verwandte Artikel