• "Die Demokratie ist verletzlich"

    Birgit Kipfer geht bei Antikriegsveranstaltung des DGB in Sindelfingen auf die Umtriebe rechter Gruppierungen ein

    Sindelfingen SINDELFINGEN. Bei der Veranstaltung des DGB-Kreisverbands zum Antikriegstag am Samstag in Sindelfingen rief Birgit Kipfer, die Co-Sprecherin der Regionalen Arbeitsgruppe des Vereins Gegen Vergessen - Für Demokratie Baden-Württemberg, zum Einsatz für die Demokratie auf. "Der schlimmste Feind der Demokratie", sagte die ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete an der Gedenktafel am Rathaus, mit der die Stadt an die Opfer der Nazis aus Sindelfingen erinnert, "ist die Gleichgültigkeit".Seit 1957 trommeln die Gewerkschaften im Land am 1. September, dem Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen, der den Beginn des Zweiten Weltkrieges markierte, zu Veranstaltungen unter dem Motto "Nie

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Facebook