Endlich bezahlbarer Wohnraum

Kommentar

Artikel vom 20. Juli 2018 - 16:30

Von Matthias Weigert

Der alte Ortskern von Döffingen ist nicht nur städtebaulich ein Kleinod. Die gewachsenen Strukturen machen auch einen sorgsamen Umgang bei geplanten Nutzungsänderungen nötig, die aufgrund des Wohnungsdruckes immer öfter stattfinden müssen. Denn Leerstand ist erst Stillstand im Bestand und später der Grund, auf der grünen Wiese zu bauen. Damit gehen aber immer mehr Naturräume verloren. Deshalb setzt nicht nur Grafenau auf Innenentwicklung. Mit der Umnutzung des alten Rathauses schafft die Gemeinde Wohnungen für Menschen mit schmalem Geldbeutel und behält als Vermieter alle Möglichkeiten in der Hand, damit die Umnutzung auch für die Nachbarschaft möglichst reibungslos verläuft.

Ein Verkauf des Grundstücks an einen Investor wäre die Alternative gewesen, hätte aber wohl wieder nur Eigentumswohnungen geschaffen für Käufer mit dem nötigen Kleingeld oder gar Anleger, die mit hohen Renditen und Mieten rechnen.