Anzeige
  • Keine dieselbetriebene Hesse-Bahn

    Das Interview: Elektrifizierungskonzept des Landes wirkt sich laut Grünen-Fraktionschef Schwarz auf die Hermann-Hesse-Bahn aus

    Weil der Stadt WEIL DER STADT/STUTTGART. Das Elektrifizierungskonzept für Baden-Württemberg sieht bis zum Jahr 2025 eine Elektrifizierung für die Hermann-Hesse-Bahn vor. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag war in der letzten Legislaturperiode der verkehrspolitische Sprecher seiner Fraktion und macht sich seit dieser Zeit für eine Schienenverbindung in den Landkreis Calw stark.Die neue Entwicklung und die Dynamik nicht nur in Sachen Elektrifizierung begrüßt Schwarz im Interview mit der KREISZEITUNG. S-Bahnverlängerung oder Hermann-Hesse-Bahn? Welche Position vertritt der Chef der stärksten Fraktion im Landtag, die auch den Verkehrsminister stellt?Der

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Facebook